Burlesque

Im Zug der Retro- und Rockabilly-Bewegung hat auch der Burlesque ein Revival erlebt und wer kann den sinnlichen Bewegungen und dem glamourösem Styling schon wiederstehen? Hier dürfen Frauen noch echte Frauen sein, mit all ihren Rundungen.

Die ursprüngliche Burlesque war als Teil des amerikanischen Unterhaltungstheaters vor allem im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts populär. Im Varieté-Bereich angesiedelt, unterschied er sich von anderen Tanzdarbietungen vor allem dadurch, dass die Frauen sich auf der Bühne auch auszogen. Dabei entkleideten sich die Frauen jedoch nie ganz - im Gegenteil schafften sie es, das pure Ablegen eines Handschuhs zur Attraktion werden zu lassen. 

Ihre Glanzzeit erlebte die Burlesque vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs, z.B. mit Gypsy Rose Lee oder den Minsky Brothers.  

Die heutige Variante wird auch als New Burlesque bezeichnet. Sie weist ein deutlich größeres Facettenreichtum auf, behält dabei aber den schrägen Humor als Kennzeichen. Bekannte Vertreterinnen sind z.B. Dita von Teese und Dirty Martini.

Poledance

Seit einiger Zeit immer mehr im Trend ist der Tanz mit und um eine vertikale Stange (engl. = Pole). Heute meist als Animiertanz in einschlägigen Bars bekannt, hat er seine Ursprünge im Zirkusbereich, wo störende Zeltstangen in Vorführungen einbezogen wurden.

Aus diesem Grund hat der heutige Poledance auch zwei Seiten: Eine erotische und eine artistische. Der Tanz an der Stange macht nicht nur Spaß und hilft, sich selbst auf eine ganz neue Art kennenzulernen, sondern ist zudem auch ein anstrengendes Ganzkörpertraining, das nicht nur ordentlich Fett verbrennt, sondern auch gleichzeitig ganz unterschiedliche Muskeln anspricht.

Das schöne dabei ist: Es macht sehr viel mehr Spaß als das langweilige Trainieren im Fitness-Studio, insbesondere weil jede auf ihre ganz persönliche Lieblingsmusik tanzen kann. Und entgegen weitläufiger Meinung: Um Poledance auszuprobieren, muss man weder besonders sportlich oder gelenkig sein, noch sind Gewicht oder Alter ein Hindernis.

Chairdance

Mehr Infos in Kürze